14.05.2019 in Wahlkreis

Goodbye Elterntaxis

 

Vor Berlins Schulen bietet sich jeden Morgen das gleiche Bild: Von den Rückbänken der sogenannten "Elterntaxis" stolpern müde Kinder mit großen Rucksäcken und laufen Richtung Schulhof. Man nennt sie auch "Generation Rücksitz". Immer mehr Kinder werden von den Eltern zur Schule kutschiert. Viele Eltern haben Angst, dass der Weg zur Schule nicht mehr sicher ist. Gerade im morgendlichen Berufsverkehr sind die Straßen voller Autos. Aber diese Eltern tragen dann paradoxerweise selbst zum erhöhten Verkehrsaufkommen bei. Hier gefährden sie einerseits die Kinder vor der Schule und auch ihre eigenen Kinder, durch regelwidriges Anhalten oder riskante Wendemanöver teils massiv. Was können wir tun, um Verkehrswege für Kinder sicherer zu machen? Wie können wir sie dabei unterstützen, jeden Tag möglichst unfallfrei an ihr Ziel zu kommen.

Um mir selbst ein Bild von der verkehrlichen Lage vor Ort zu machen, schaute ich mir zusammen mit Elternvertretern und Vertretern des ACE im Rahmen der bundesweit angelegten „ACE Initiative - Goodbye Elterntaxis" selbst den morgendlichen Verkehr vor der Grundschule im Blumenviertel an.

 

13.05.2019 in Wahlkreis

Achtung Stolperfalle!

 
Foto Bernd Wähner

Der erste Abschnitt des Anton-Saefkow-Parks wurde neugestaltet. Soweit, so gut. Worüber sich aber unzählige Bürgerinnen und Bürger bei mir beschwert haben, war die neu eingefügte Stufe an der Greifswalder Straße. Zum einen bietet diese in der Dunkelheit eine Stolperfalle, zum anderen schließt sie Menschen mit Gehhilfen wie einem Rollstuhl davon aus, den Anton-Saefkow-Park an dieser Stelle zu betreten. Hinzu kommt, dass die Stelle, an der sich die Stufe befindet, schlecht ausgeleuchtet ist. Ein Narrenstück!

Die BVV hat einen SPD-Antrag beschlossen, aus dem hervorgeht, dass nun eine barrierefreie Zuwegung möglich sein muss.

 

12.05.2019 in Wahlkreis

Neugestaltung der Mittelpromenade in Bötzowstraße

 

Seit langem regten Anwohner an, die Mittelpromenade im nordöstlichen Teil der Bötzowstraße schöner zu gestalten. Getan hat sich über die Jahre nichts. Auf meine Anregung hin hat sich nun die SPD-Fraktion in der BVV-Pankow damit befasst. Die BVV-Kollegen Anna Moreno und Mike Szidat haben einen Antrag eingebracht, der die Idee der Anwohner*Innen, Parkbänke im Mittelteil aufstellen zu lassen, realisieren soll. Außerdem soll in Zusammenarbeit mit der Bötzow-Grundschule geprüft werden, ob auf dieser Fläche ein Schulgarten entstehen kann. Der BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen wird sich demnächst mit diesem Antrag befassen.

Ich bleibe an dem Thema dran!

 

10.05.2019 in Verkehr

Verbot von E-Scootern auf Gehwegen

 
© Foto: Eric Lalmand, dpa

Gestern wurde der SPD-Antrag zum Verbot von E-Scootern auf Gehwegen im Abgeordnetenhaus beschlossen.

Ich begrüße das Einlenken des Bundesverkehrsministers Scheuer, die von seinem Ministerium geplante Zulassung von Elektrokleinstfahrzeugen auf Gehwegen nun doch auszuschließen. E-Roller haben auf Gehwegen nichts zu suchen. Denn Fußgängerinnen und Fußgänger sind die langsamsten Verkehrsteilnehmer und somit besonders verletzungsgefährdet. Gerade Kinder und Seniorinnen und Senioren sind in erster Linie zu Fuß unterwegs und müssen vor Unfällen bestmöglich geschützt werden.

 

03.05.2019 in Wahlkreis

11. Mai - Tag der Städtebauförderung

 

Am 11. Mai findet der nächste Tag der Städtebauförderung statt. An vielen verschiedenen Orten Berlins können Sie sich über aktuell geplante Bauvorhaben erkundigen. Für unseren Mühlenkiez bedeutet dies, dass Sie sich von 14 bis 17 Uhr über die Spielplatzsanierung und über die Gestaltung der Grünfläche hinter der Thomas-Mann-Straße 2-12 informieren können. Ihre Meinung ist gefragt! Wenn Sie ferner wissen wollen, wo die 50 Parkbänke im Mühlenkiez aufgestellt werden sollen, dann erfahren Sie dies hier!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

25.04.2019 in Wahlkreis

657 Unterschriften in zwölf Stunden

 

Die Postbank beabsichtigt die Schließung ihrer Filiale im MühlenbergCenter. Dagegen regt sich Widerstand in der Anwohnerschaft, denn viele Menschen sind auf die Postfiliale angewiesen.

Innerhalb von zwölf Stunden haben wir zusammen mit Vertretern des Nachbarschaftsverbundes Mühlenkiez vor dem MühlenbergCenter 657 Unterschriften zum Erhalt der Post bzw. Postbankfiliale gesammelt. Die Unterstützungsunterschriften befinden sich nun per Einschreiben auf dem Weg zum Vorstand der Postbank. Vielen Dank für zahlreiche Unterstützung!

 

24.04.2019 in Verkehr

Citymaut für Berlin?

 
© N-Media-Images-Fotolia

In vielen Städten und Kommunen gleichen sich die Probleme: Zu viele Autos, Staus in der Innenstadt, hohe Schadstoffemissionen, schlechte Luft; es droht ein Verkehrskollaps. Um den privaten Autoverkehr zu beschränken, verfolgen die Kommunen unterschiedliche Lösungsansätze. Ziel ist es, den Park- und Suchverkehr zu reduzieren, Fußgängern und Radfahrern mehr Raum zu geben, um damit die Städte als Einkaufs- und Lebensorte attraktiver zu machen. Fahrverbote, kostenfreier ÖPNV oder die Einführung einer Citymaut werden diskutiert. Für eine nachhaltige Mobilität bedarf es aus der Sicht der SPD-Fraktion einer Gesamtstrategie statt einer Einzelmaßnahme.

 

18.04.2019 in Wahlkreis

Wie geht’s weiter mit dem Einsteinpark?

 

Die Neugestaltung der Spielflächen im Einsteinpark kommt! Die Planungen sehen vor, dass Spielangebote, sowohl für kleinere als auch für ältere Kinder und Jugendliche geschaffen werden und die Möglichkeit des Wasserspiels erhalten bleibt. Zurzeit erfolgt die Ausschreibung. Die Erarbeitung der Entwurfsplanung erfolgt voraussichtlich bis August 2019. Die Ausführungsplanung, Vergabe und bauliche Umsetzung erstreckt sich voraussichtlich vom Herbst 2019 bis 2022.

 

13.04.2019 in Wahlkreis

Unterschriftenaktion zum Erhalt der Postbank Filiale im Kiez

 

Heute haben Vertreter des Nachbarschaftsverbundes Mühlenkiez und die SPD Prenzlauer Berg Nordost Unterschriften zum Erhalt der Postbank Filiale im MühlenbergCenter gesammelt. Die Resonanz in der Bevölkerung war riesig. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und Filiale erhalten bleiben muss. Über 350 Unterschriften sind alleine heute zusammengekommen. Ebenfalls dabei war heute ein Fernsehteam vom RBB. Am kommenden Mittwoch und Donnerstag werde ich noch einmal von 14 bis 18 Uhr hier stehen und Unterschriften sammeln. Gerade für die älteren Menschen muss die Filiale geöffnet bleiben.

 

Ein Mobilitätsgesetz für Berlin

Mit dem neuen Mobilitätsgesetz ist Berlin wegweisend. Hier das Wichtigste im Überblick!

Meine Jahresbilanz 2018

Seit Oktober 2016 bin ich Ihr Wahlkreisabgeordneter! Hier finden Sie meine Jahresbilanz.

Kiezspaziergänge 2019

Lernen Sie mit mir Ihren Kiez auf einem Spaziergang von einer neuen Seite kennen. Ich führe Sie samstags mit Unterstützung von Rolf Gänsrich durch einen Kiez in unserem Wahlkreis. Erfahren Sie historische Fakten und erhalten Sie ggf. Informationen zu geplanten Bauvorhaben. Den Flyer finden Sie in Ihrem Briefkasten oder hier.

Ihr Bürgerbüro

Adresse

Bürgerbüro Tino Schopf

Bernhard-Lichtenberg-Straße 23

10407 Berlin

 

Öffnungszeiten

Dienstag:              10:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch:              08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:          10:00 - 15:00 Uhr

Freitag:                 15:00 - 19:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung unter

Tel.: 030 / 9215 2526

oder

E-Mail: tino.schopf@spd.parlament-berlin.de

Termine

Alle Termine öffnen.

01.06.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kiezspaziergang über den Zentralvieh- und Schlachthof

08.06.2019, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr Mobile Sprechstunde

08.06.2019, 11:30 Uhr - 12:30 Uhr Mobile Sprechstunde

Alle Termine

Der Koalitionsvertrag

​Unter dem Titel "Berlin gemeinsam gestalten: solidarisch - nachhaltig - weltoffen" haben SPD, Linke und Grüne ihren gemeinsamen Koalitionsvertrag 2016-2021 verabschiedet. 

 

 

Die SPD im Wahlkreis

Kreisverband Pankow

Komponistenviertel Weißensee
Abteilung 7

Mühlenkiez
Abteilung 13

Bötzowviertel, Grüne Stadt,
Blumenviertel, Alter Schlachthof
Europasportpark
Abteilung 14

 

Bilder aus dem Wahlkreis

Der Stierbrunnen oder auch der Brunnen der Fruchtbarkeit