20.10.2020 in Wahlkreis

Steter Tropfen höhlt den Stein!

 

Bei einem Ortstermin wurde nun endlich festgelegt, dass in der Conrad-Blenkle-Straße südlich der Rudi-Arndt-Straße ein Fußgängerüberweg (FGÜ) eingerichtet werden soll. Zusätzlich sollen an allen vier Gehwegköpfen der Kreuzung Gehwegvorstreckungen errichtet werden. Damit wird der Schulweg für die Kinder der Tesla-Gemeinschaftsschule und der Filiale der Grundschule im Blumenviertel jetzt sicherer.

Der für die straßenverkehrsbehördliche Anordnung des FGÜs erforderliche Verkehrszeichenplan wird in Kürze der anzuordnenden Straßenverkehrsbehörde übergeben. Das könnte in ca. vier bis sechs Wochen geschehen sein. Die Errichtung des FGÜ obliegt dem Straßen- und Grünflächenamt Pankow. Die dafür erforderlichen Finanzmittel werden dem Bezirksamt Pankow von der Senatsverwaltung zur Verfügung gestellt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Engagierten! Es ist schön, zu sehen, was man erreichen kann, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht. Nichtsdestotrotz finde ich es bedauerlich, dass hierfür Elternprotest, Petitionen an das Berliner Abgeordnetenhaus sowie Schüler*Innen-Demos nötig waren, um die Senatsverwaltung für Verkehr von mehr Verkehrssicherheit zu überzeugen.​

 

14.10.2020 in Wahlkreis

Sachspenden für Strassenfeger e.V.

 

Heute Morgen hat der Strassenfeger die Sachspenden ausnahmsweise bei mir abgeholt. Denn es passt nicht mehr alles in mein Auto. Unzählige Anwohner*Innen zeigten in den letzten Wochen ihre Hilfsbereitschaft zu Gunsten obdachloser Menschen und brachten Winterkleidung und Hygieneartikel zu mir ins Bürgerbüro. Teilweise sogar selbst Gestricktes, was dem Ganzen eine sehr persönliche Note der individuellen Unterstützung verleiht.

An dieser Stelle ein herzlicher Dank für diese gelebte Mitmenschlichkeit. Ich hoffe, dass den Menschen, die beim Strassenfeger ein Dach über dem Kopf finden, damit ein Stück weitergeholfen werden kann. Wenn auch Sie spenden möchten, mein Büro ist dienstags und donnerstags von 10-15 Uhr, mittwochs von 8-12 und freitags von 15-19 Uhr geöffnet. Gern auch nach Vereinbarung! Wer nicht mehr gut zu Fuß ist, dem biete ich an, die Sachen von zu Hause abzuholen.

 

13.10.2020 in Wahlkreis

Großes Reinemachen im Mühlenkiez

 

Lieber Anwohnerinnen und Anwohner im Mühlenkiez,

morgen, am Mittwoch, heißt es zwischen 15 und 17 Uhr „Cубботник“ (kyrillisch) oder einfach „Subbotnik“, das das gemeinsame Putzen im Kiez in den Mittelpunkt stellt. Wir treffen uns um 14.45 Uhr vor dem Quartierspavillon in der Thomas-Mann-Straße 37. Entsprechenden Utensilien werden vor Ort gestellt.

 

12.10.2020 in Bezirk

Zu wenig Spielplätze in Pankow

 

Kinder brauchen Raum zur Entwicklung und freien Entfaltung. Deshalb sind kindgerechte Spielplätze und Spielflächen besonders wichtig. Ich wollte mittels einer Schriftlichen Anfrage wissen, wie wir in Pankow dastehen. Denn: Der Bezirk wächst stetig und ist überproportional kinderreich. Bis 2030 werden bei uns in Pankow vsl. rund 460.000 Menschen leben.

Das Ergebnis lässt noch deutlich Luft nach oben. Bei einer derzeitigen Einwohnerzahl von 410.000 Einwohnerinnen und Einwohnern müssten es laut eines Verteilungsschlüssel (1:1000) etwa 410 Spielplätze sein. Jedoch hat Pankow aktuell nur 216 Spielflächen. Tendenz fallend, da der Bezirk stetig wächst.

Um die Zielvorgabe von einem Quadratmeter Nettospielfläche pro Kopf zu erreichen, muss wesentlich mehr in Spielplätze investiert werden. Denn wenn Pankow wächst, muss auch die soziale Infrastruktur mitwachsen. Dieses muss bei allen künftigen Bauvorhaben zwingend berücksichtigt werden.

Die Berichterstattung in der Berliner Morgenpost zu diesem Thema ist hier zu finden.

 

08.10.2020 in Infrastruktur

Brandanschlag auf die Berliner S-Bahn

 

Als sei die Coronapandemie nicht schon Herausforderung genug für den ÖPNV, kommt nun ein absichtlich verursachter Kabelbrand am Ostkreuz hinzu, zu dem sich linksradikale Autonome im Internet bekennen. Man kann sich nur noch an den Kopf fassen. Unabhängig von den Sachschaden und den unnötigen Wartezeiten für tausende Pendlerinnen und Pendler, hätte dies auch ernsthaft Menschenleben gefährden können. Wie borniert und selbstherrlich muss man sein, um zu glauben, dass man mit solchen Aktionen eine schweigende Mehrheit hinter sich weiß?

An der Behebung der Störung arbeitet die Berliner S-Bahn GmbH mit Hochdruck. Die schrittweise Inbetriebnahme erfolgt ab Montag, dem 12. Oktober 2020.

Aktuelle Informationen zu Verspätungen und Zugausfällen finden Sie hier.

 

05.10.2020 in Verkehr

Im Gespräch mit der Seniorenvertretung Pankow

 

Heute Früh war ich zu Gast bei der Seniorenvertretung. Tenor: Es muss mehr beim Thema Verkehrssicherheit für zu Fuß Gehende getan werden. Was SeniorenInnen in der sich anschließenden Diskussion zu Recht bemängelt haben, sind ausreichende Querungsmöglichkeiten an Straßen und zu wenig abgesenkte Bordsteinkanten für Rollatoren.

Ich habe deutlich gemacht, dass das genau die Punkte sind, die wir als SPD-Fraktion mit in die aktuellen Verhandlungen zum Kapitel "Fußverkehr" des Mobilitätsgesetztes mitnehmen. Mir geht es bei der Umgestaltung hin zu mehr Verkehrssicherheit ebenfalls deutlich zu langsam.

Darüber hinaus: Es gab große Zustimmung zum Thema U-Bahn Aus- und Weiterbau. Das freut mich besonders, da ich immer wieder auf die Notwendigkeit des Aus- und Weiterbaus hinweise. Mobilität der Zukunft wird nicht ausschließlich allein mit dem Fahrrad zu schaffen sein; schon gar nicht für ältere Menschen. Deswegen fordern wir einen intelligenten Ausbau von S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bus, sowie sichere Radwege.

Ich bedanke mich für den regen Austausch und verbleibe mit der Zusage für einen Besuch in Buch, wo mir eine Dame einen besonderen Brennpunkt der Verkehrspolitik vor Ort zeigen möchte.

 

05.10.2020 in Wahlkreis

Ein bisschen Natur in der Großstadt

 

Vor meinem Bürgerbüro pflanzte ich im Frühjahr ein paar Gewächse und war enttäuscht, dass daraus in den Sommermonaten nichts wurde. Aber die Zeit vergeht und nun sprießt alles aus dem Boden!

Schön, zu sehen, wieviel Natur man sich mit wenig Aufwand erzeugen kann.

 

04.10.2020 in Wohnen

Gute Neuigkeiten aus dem Senat

 

Der Senat hat die landeseigenen Wohnungsgesellschaften angewiesen, bis Jahresende auf Mieterhöhungen zu verzichten. Corona und die dadurch erfolgten Einschnitte haben viele Menschen teils existenziell getroffen. Wir sehen das und steuern gegen! So bleibt es nicht nur bei ausgesetzten Mieterhöhungen, auch die Stundungsfristen für rückständige Mietzahlungen sind verlängert worden.

Im Gewerbemietenmarkt gab es 731 Anträge auf Stundung in einem Gesamtvolumen von ca. sechs Millionen Euro. Bei privaten Mietrückständen sollen weiterhin individuelle und kulante Lösungen vereinbart und keine Kündigungen wegen Zahlungsrückständen ausgesprochen werden. Hoffen wir, dass private Vermieter ebenfalls so kulant sind.

 

03.10.2020 in Allgemein

3. Oktober - Ein Tag zum Feiern für uns Deutsche

 

Die Trennung mittels Mauer und Stacheldraht fand am 3. Oktober 1990 ihr finales Ende. Zweifler monierten, ob denn eine politische Zusammenführung nach dem 9. November 1989 schnell erreicht werden könne. Doch etwas anderes als ein gemeinsamer Staat war nie denkbar. Nur durch die politische Vereinigung konnte auch zusammenwachsen was zusammengehört. Die letzten dreißig Jahre haben gezeigt: Bei allen Schwierigkeiten gehören wir zusammen. Es wuchsen Familien zusammen, die vorher getrennt lebten und es fanden sich ost-west Pärchen, die ohne den Mauerfall nie zusammengekommen wären.

Wir Deutschen sind ewig dankbar für Einigkeit und Recht und Freiheit.

 

Bauen, kaufen, deckeln - Für bezahlbare Mieten

Entsprechende Informatione hierzu finden Sie hier!

Meine Jahresbilanz 2019

Seit Oktober 2016 bin ich Ihr Wahlkreisabgeordneter! Hier finden Sie meine aktuelle Jahresbilanz.

Kiezspaziergänge 2020

Lernen Sie mit mir Ihren Kiez auf einem Spaziergang von einer neuen Seite kennen. Ich führe Sie samstags mit Unterstützung von Rolf Gänsrich durch einen Kiez in unserem Wahlkreis. Erfahren Sie historische Fakten und erhalten Sie ggf. Informationen zu geplanten Bauvorhaben. Den Flyer finden Sie in Ihrem Briefkasten oder hier.

Ihr Bürgerbüro

Adresse

Bürgerbüro Tino Schopf

Bernhard-Lichtenberg-Straße 23

10407 Berlin

 

Öffnungszeiten

Dienstag:              10:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch:              08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:          10:00 - 15:00 Uhr

Freitag:                 15:00 - 19:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung unter

Tel.: 030 / 9215 2526

oder

E-Mail: tino.schopf@spd.parlament-berlin.de

Termine

Alle Termine öffnen.

07.11.2020, 10:30 Uhr - 12:00 Uhr Sprechstunde im CharlotteTreff

14.11.2020, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr Mobile Sprechstunde vor dem MühlenbergCenter

14.11.2020, 10:30 Uhr - 12:00 Uhr Mobile Sprechstunde Arnswalder Platz

Alle Termine

Der Koalitionsvertrag

​Unter dem Titel "Berlin gemeinsam gestalten: solidarisch - nachhaltig - weltoffen" haben SPD, Linke und Grüne ihren gemeinsamen Koalitionsvertrag 2016-2021 verabschiedet. 

 

 

Die SPD im Wahlkreis

Kreisverband Pankow

Komponistenviertel Weißensee
Abteilung 7

Mühlenkiez
Abteilung 13

Bötzowviertel, Grüne Stadt,
Blumenviertel, Alter Schlachthof
Europasportpark
Abteilung 14

 

Bilder aus dem Wahlkreis