Ortstermin des Petitionsauschusses an der Landsberger Allee

Veröffentlicht am 09.09.2021 in Wahlkreis

Streitet man für das Thema "Verkehrssicherheit" denkt man, alle zögen an einem Strang. Vor allem wenn es um die Schulwegsicherheit der Kleinsten geht. Dass es einer Petition von Eltern bedurfte, damit die zuständigen Verwaltungen in die Puschen kommen, ist "bemerkenswert".

Am Montag fand ein Ortstermin in der Conrad-Blenkle-Straße Ecke Landsberger Allee statt. Vertreten waren die Polizei, die Senatsverkehrsverwaltung, das Bezirksamt, das JobCenter sowie Eltern und Schulleitung.

Liegen Ergebnisse vor?

Erfreulicherweise konnte festgestellt werden, dass bei Betätigung des Anforderungstasters (Ampel) die längere Freigabezeit für zu Fuß Gehende über die Landsberger Allee jetzt nicht nur angezeigt, sondern bei jeder Anforderung gewährt wird. Die Ampelschaltung wurde aufgrund der zahlreichen Hinweise vor einigen Tagen korrigiert. Jetzt schaffen es auch die Kleinsten, die Fahrbahn in einem Zug zu queren.

Weitere Ergebnisse: Die Senatsverkehrsverwaltung soll prüfen, inwieweit der Text des Anforderungstasters von "Gesamtquerung angefordert" in "Länger Grün" verändert werden kann.

Der Einsatz von Dialog-Displays zur Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen in der Conrad-Blenkle-Straße soll durch das Bezirksamt geprüft und erwogen werden. Der Bezirk hatte die Straße bisher noch nicht für die Aufstellung von Dialog-Displays vorgesehen. Die Polizei machte die Zusage, verstärkt die Einhaltung von Tempo 30 in der Conrad-Blenkle-Straße sowie das Parkverhalten an den dortigen Kreuzungen, Einfahrten und Gehwegen verstärkt zu kontrollieren.

Der Einsatz von Schülerlotsen wurde von der Schulleitung und der Polizei als zu gefährlich beurteilt.

Mit großem Unmut reagierten die Eltern auf den Umstand, dass der im vergangenen Jahr genehmigte Zebrastreifen in der Conrad-Blenkle-Straße Ecke Rudi-Arndt-Straße einschließlich der Gehwegvorstreckungen nicht wie ursprünglich angekündigt in diesem Jahr realisiert wird. Derzeit steht kein Termin für die Fertigstellung des Zebrasteifens fest. Das Bezirksamt verwies hier auf die personelle Unterbesetzung im Amt. Aufgrund der Vielzahl der genehmigten und bisher nicht errichteten Zebrastreifen, hat das Abgeordnetenhaus im Februar dieses Jahres die Grundlage dafür gelegt, dass die Senatsverkehrsverwaltung nunmehr selbst die Planung und Realisierung von Zebrastreifen durchführen kann. Der Bezirk wird den Zebrastreifen nun bei der Senatsverkehrsverwaltung nachmelden.

 
 

Meine Bilanz 2016-2021

Seit 2016 bin ich Ihr Wahlkreisabgeordneter! Meine Bilanz als Broschüre über das, was ich für Sie in den letzten fünf Jahren erreicht habe, finden Sie hier. (ca. 20MB)

Landeswahlprogramm 2021

Hier finden Sie unser Landeswahlprogramm zur Abgeordnetenhauswahl

"Wir unterstützen Tino Schopf"

Vieles kann man im Kiez nicht allein voranbringen. Immer benötigt man auch Menschen, mit denen man zusammen an einem Strang ziehen kann. In den letzten fünf Jahren habe ich auf den unterschiedlichsten Wegen Menschen getroffen, mit denen ich zusammen Dinge in den Kiezen verändern konnte. Ich freue mich sehr, dass sich einige dazu bereit erklärt haben, mich bei meiner Wiederwahl zu unterstützen. Aus lieben Worten ist ein Flyer entstanden, den Sie hier einsehen können.

Abrafaxe im Abgeordnetenhaus

Die Abrafaxe erkunden das Abgeordnetenhaus! Die Comicgeschichte vermittelt Kindern (ca. 4. bis 6. Klasse) spielerisch die Abläufe und Besonderheiten eines Parlaments und thematisiert die Fragen: Was ist eigentlich Politik? Was sind eigentlich Parteien? Was sind Abgeordnete? Wie arbeitet ein Parlament? Herausgeber ist die Verwaltung des Berliner Abgeordnetenhauses. Die PDF-Version finden Sie hier und das Original bestellen Sie bei mir.

Ihr Bürgerbüro

Adresse

Bürgerbüro Tino Schopf

Bernhard-Lichtenberg-Straße 23a

10407 Berlin

 

Öffnungszeiten

Dienstag:              10:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch:              08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:          10:00 - 15:00 Uhr

Freitag:                 15:00 - 19:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung unter

Tel.: 030 / 9215 2526

oder

E-Mail: tino.schopf@spd.parlament-berlin.de

Termine

Alle Termine öffnen.

04.12.2021, 10:30 Uhr - 12:00 Uhr Sprechstunde im CharlotteTreff
Um Anmeldung unter tino.schopf@spd.parlament-berlin.de oder telefonisch unter 030 - 9215 2526 wird gebeten.

11.12.2021, 10:00 Uhr - 11:15 Uhr Mobile Sprechstunde vor dem MühlenbergCenter
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

11.12.2021, 11:30 Uhr - 12:30 Uhr Mobile Sprechstunde Antonplatz
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Alle Termine

Die SPD im Wahlkreis

Kreisverband Pankow

Komponistenviertel Weißensee
Abteilung 7

Mühlenkiez
Abteilung 13

Bötzowviertel, Grüne Stadt,
Blumenviertel, Alter Schlachthof
Europasportpark
Abteilung 14

 

Bilder aus dem Wahlkreis